UPS-Schiene für die Apnoetherapie und die Schnarchtherapie

Das Wichtigste auf einem Blick:

  • Erfahrungswerte seit über 15 Jahren 
  • Patentiertes System durch Experten entwickelt 
  • Verschiedene Ausführungen garantieren das passende System für individuelle Patientensituationen/Patientenfälle
  • Möglichkeit eines Wirksamkeitstest durch unsere Probeschiene

Bereits seit 2004 sind wir im Bereich der Schlafmedizin aktiv. In enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Klinikums Osnabrück, unter Leitung von Prof. Dr. Dr. Esser, sowie dem Schlaflabor von Dr. Ch. Schenk haben wir mit der RP-SCHIENE eine aussichtsreiche und patientenfreundliche Möglichkeit zur Therapie des Schnarchens und der obstruktiven Schlafapnoe entwickelt.

Im Laufe der Jahre haben wir unsere RP-Schiene modifiziert und optimiert, sodass neben der RP-I, die RP-II und letztendlich die RP-digital entstanden sind. Somit können wir zusammen mit Ihnen als Behandler, anhand des konkreten Falls, die am besten geeignete Schiene für Ihren Patienten auswählen und erstellen. 


Die RP-D wird im Gegensatz zu den anderen Systemen komplett digital erstellt. Mittels der bukkalen Führungsebene wird der Unterkiefer in einer protrusiven Position nach Registrierungsangaben gehalten. Dieses System sichert die Lage des Unterkiefers und verhindert somit das dorsale Absinken der Mandibular. 
Bevor der Patient sich für eine RP-Schiene entscheidet, kann die Wirksamkeit kostengünstig durch unser Test-Kit RP festgestellt werden. Somit werden unnötige Kosten für das Anfertigen einer RP-Schiene, die nicht hilft, vermieden. Gerne schicken wir Ihnen ein Test-Kit zu, mit welchem Sie die Probeschiene für Ihren Patienten selbst erstellen können.

Unter höchsten Qualitätskriterien stellen wir darüber hinaus auch andere Schienentypen her, etwa die Tap®-T Schiene, IST-Schiene nach Prof. Dr. Hinz, Bußla usw.

Haben Sie Fragen? Dann beraten wir Sie gerne. 

 

Weitere Informationen zur KOFL RP-Schiene

Zur RP-Schiene