Orthodontie

Beneslider - von KOFL Röers

Eine der positivsten Errungenschaft in der Zahnmedizin ist die Implantologie. Diese sehr gut erforschte Behandlungsmethode hat auch in der Kiefer-orthopädie Einzug gehalten und ermöglicht ganz neue Therapiemöglichkeiten. Hierzu gehört der Beneslider nach Prof. Dr. Wilmes.

Das Mikroimplantat wird minimal-invasiv unter lokaler Betäubung schmerzfrei inseriert. In Verbindung mit kleinen Schrauben und Federn oder auch  in Kombination mit Brackets  entsteht ein modernes  Behandlungsgerät, mit dem sich völlig neue Behandlungskonzepte realisieren lassen. Bei einseitigem Lückenschluss sind keine Ausgleichsextraktionen mehr notwendig, benachbarte Zähne sind vor Nebenwirkungen geschützt.  

Die Tragedauer verkürzt sich und der Behandlungserfolg ist nicht von der Mitarbeit des Patienten abhängig.

Die FastBack-Apparatur

Die Fastback-Apparatur ist ein festsitzendes Behandlungsgerät (Bracket), mit dem Platzmangel bei eng aneinander stehenden Zähnen verringert wird. Die Zahnbewegungen (der Zug) wird über Sagittalschrauben (Dehnschrauben) aktiviert.

Durch die Distalisierung der Molaren wird Platz geschaffen, um beispielsweise vorstehende Schneidezähne zurück zu bewegen. Die Extraktion bleibender Zähne lässt sich dadurch vermeiden.

Schon nach ca. 6 Wochen sind deutliche Behandlungsergebnisse sichtbar.

Die Fastback- Apparatur gehört zu der Gruppe der Non-Compliance-Geräte. Diese werden zusätzlich zur Zahnspange eingesetzt und erfordern  keine aktive Mitarbeit (=non Compliance) des Patienten.

Die Geräte werden fest im Mund verankert und bilden eine gute Alternative zu den extraoralen Behandlungsgeräten, wie z. B. dem Headgear.

Beispiele unserer Orthodontie-Produkte

Zum Vergrößern bitte anklicken

Beneslider

Delaire

GNE - Gaumennahterweiterung